Gerührt und geschüttelt

Beschreibung

Kreative Aufnahmetechniken in der Landschaftsfotografie

Landschaftsfotografie gilt gemeinhin als eher nüchterne Angelegenheit. Fotografen streifen im besten Licht durch motivträchtige Landschaften und setzen diese dann meist mithilfe eines Stativs sorgfältig gestaltet und gestochen scharf ins Bild. So sieht eine Möglichkeit aus, zu gelungenen Landschaftsbildern zu kommen. Unabhängig vom Alter aber ist vielen Menschen ein – freilich unterschiedlich stark ausgeprägter – Spieltrieb zu eigen. Den kann man auch in der Landschaftsfotografie ausleben und genau darum geht es in diesem Workshop. Zoomen, wackeln, schütteln, drehen, extrem lange oder doppelt und mehrfach belichten, bewusst unscharf oder selektiv scharf fotografieren – Spiele ohne Grenzen mit der Kamera, die einen neuen Blick auf Landschaften erlauben.  

Nach einer fundierten Einführung in das Thema am Donnerstagabend, werden Sie auf zwei Exkursionen  – einmal morgens und einmal abends – mit Ihrer Kamera, den Objektiven und weiterem Zubehör in der Landschaft experimentieren. Dabei werden Sie  erfahren, wie unterschiedlich sich Landschaften und einzelne Aspekte daraus in Bilder umsetzen lassen, wie vielfältig die Möglichkeiten sind, mit Blende, Brennweite, Belichtungszeit und Bewegung zu gestalten. Sie erhalten im Kurs sowohl Anleitung zur Bildgestaltung in der Landschaftsfotografie,  zum Umgang mit  Filtern und verschiedenen Objektiven sowie zum gezielten Einsatz unterschiedlicher Arten von Bewegungsunschärfe, als auch Anregungen zu weiterem Zubehör wie Lensbaby, Subjektiv oder Lochkameravorsätzen.

Wo findet der Fotoworkshop statt?
Nach Ankunft in Zingst melden Sie sich bitte an der Information im Max Hünten Haus Zingst um weitere Informationen zum Veranstaltungsort des Kurses zu erhalten. Die Fotopraxis findet in der näheren Umgebung der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Die Transfers erfolgen durch die Erlebniswelt Fotografie Zingst.
Was muss ich mitbringen?
Eigene DSLR-Kamera oder Systemkamera | Stativ | Objektiv | Graufilter | Laptop (wenn vorhanden) | wetterfeste Kleidung + festes Schuhwerk
Ist der Kurs für mich geeignet?
Ich möchte ein altes Vorurteil vergessen. Es ist nicht wahr, das Fotos immer scharf sein müssen. Und: Suche nach der Erkenntnis, wie man bewegte Bilder macht.

Zielsetzung:
Das sind mehr als nur die üblichen Postkartenmotive. Das sind Naturdokumente, die durch die ungezwungen spielerische Herangehensweise an die Landschaftsfotografie entstehen - ungewöhnliche, von Licht, Farbe und Bewegung geprägte Bilder, die konventionellen Sehgewohnheiten widersprechen, aber ästhetisch und sehr reizvoll sein können.

 

ReferentDr. Hans-Peter Schaub
Termin

25.-27.05.2017
25.05.2017 | ab  16 Uhr
27.05.2017 | bis 12 Uhr

TreffpunktMax Hünten Haus
Zielgruppe
SPECIAL

Kreative Fortbildung und wegweisende Schulung in neue Bilderwelten.

Preis259,00 Euro
Teilnehmer12
Anmeldung

nur noch ein Platz verfügbar!

Anmeldeformular