»Nordlicht« – Der himmlische Zauber des Nordens

Beschreibung

Begleiten Sie zwei Foto-Experten zu den beeindruckendsten und unwirklichsten Landschaften der Welt – den Lofoten im Winter. Lassen Sie sich vom nordischen Winterlicht sowie der tiefstehenden Sonne verzaubern und erleben Sie eine Winterwunderlandschaft der Extraklasse. Die bizarr schöne Bergkette der Lofoten, die sich vom Norwegischen Festland wie ein Arm rund 300 km in den Atlantik erstreckt, ist eine der weltweiten Top-Locations für Landschaftsfotografen.

Neben malerischen, kleinen Fischerdörfern, die teilweise zum Unesco-Weltnaturerbe gehören, über menschenleere, weiße Sandstrände bis hin zu den magischen Polarlichtern bieten sich gleich eine handvoll Naturschauspiele der Extraklasse. Bedingt durch den Golfstrom kann man bei Temperaturen um den Gefrierpunkt die Reise ohne polare Ausrüstung antreten und dennoch in die Welt der Arktis mit all ihren Schätzen eintauchen. Das rasch wechselnde Wetter bereitet dramatische Lichtverhältnisse und bietet die große Chance, im Laufe der Woche auch tatsächlich Nordlichter zu sehen. Längere, festsitzende Tiefdruckausläufer sind die absolute Ausnahme, was die Lofoten auch klimatisch unheimlich attraktiv für Fotografen macht. In Kiruna, Nordschweden, beginnen wir gemeinsam diese exklusive Fotoreise. Schon hier werden möglicherweise Nordlichter mitten in der kargen Winterlandschaft Lapplands zu sehen sein. 

In Reine, dem Herzen der Lofoten, werden wir auf einer eigenen, kleinen Insel übernachten und zu den Fotoausflügen aufbrechen. Der Blick von der hauseigenen Terasse, die direkt über den Reinefjord reicht, ist alleine die Reise wert und kann als erstes Fotomotiv dienen. Die malerischen, versteckten Strände und epischen Ausblicke sind jeweils nur wenige Autominuten weg und werden allesamt im Verlauf des Aufenthaltes angefahren, immer mit ausgiebigen Fotostopps zu den besten Zeiten bzw. dem besten Licht und unter fachkundiger Anleitung der Guides Timm Allrich und Peter Prast.

Zielsetzung

Motive der Lofoten entdecken – einmalige Fotografien entstehen zu lassen, das ist das Ziel dieser Fotoreise. Peter Prast und Timm Allrich werden Ihnen als erfahrene Fotografen zur Seite stehen und Sie an die fotografischen Hotspots des Reinefjords führen. In einer Gruppenausstellung werden die besten Ergebnisse der Reise zum Fotofrühling Zingst 2016 zu sehen sein.

Leistungen Fotoschule Zingst
– 2 Übernachtungen in Kiruna | 20.02.2015 & 26.02.2015
– 5 Übernachtungen in komfortablen, landestypischen Einzelhäusern in Reine | 21.02. – 25.02.2015
– sämtliche Transfers ab/ bis Kiruna sowie zu allen Fotoausflügen
– komplette, fotografische Betreuung durch fachkundige und renomierte Referenten 
– ausgiebige Bildbesprechungen
– Leihequipment von ZEISS inklusive, nach vorheriger Absprache

Leistungen des Teilnehmers
– Der Hin- und Rückflug nach Kiruna ist nicht im Preis der Reise enthalten und muß durch den Teilnehmer organisiert werden. Für Tipps zur Buchung stehen wir gerne zur Verfügung.
– Nicht inbegriffen ist die Verpflegung (Speisen und Getränke). Gekocht und gegessen wird in der Gruppe. 
– Bitte bringen Sie warme, wind- und wetterfeste Kleidung mit sowie Stativ, Taschenlampe und Dinge des persönlichen Bedarfs.
– Versichern Sie sich. Eine Reiserücktritts- bzw. Reiseunfallversicherung ist im Fall der Fälle Ihr Rückhalt für alle unangenehmen Eventualitäten.

Unterkunft im Küstendorf Reine
Inmitten der malerischen Landschaft des Reinefjords befinden sich die Unterkünfte, die unser Domizil für eine erlebnisreiche Woche sind. Der Blick von der hauseigenen Terrasse, die direkt über den Reinefjord reicht, ist allein die Reise wert und kann als erstes Fotomotiv dienen.

Ablaufplan
Für die Fotoreise »Nordlicht« – Der himmlische Zauber des Nordens
Termin: 20.02. – 27.02.2016
Referenten: Timm Allrich | Peter Prast 

Tag 1: Ankunft in Kiruna, 20.02.2016

Nach der Ankunft in Kiruna, Nordschweden, gibt es hier bereits die Möglichkeit, Nordlichter mitten in der kargen Winterlandschaft Lapplands zu sehen. Da die Teilnehmer zu unterschiedlichsten Zeiten Kiruna erreichen, werden wir die erste Nacht in Kiruna verbringen. 

Tag 2: Abfahrt nach Reine, 21.02.2016

Nach dem Frühstück geht es dann mit dem Mietwagen in Richtung Lofoten – nach Reine. Auf der knapp 7 stündigen Panoramafahrt sind mehrere szenische Fotostopps geplant, um erste Eindrücke der kargen Winterlandschaft zu fotografieren. 

Tag 3 – 6: Reine, 22.02. – 25.02.2016

Reine, eines der schönsten Küstendörfer dieser Region, ist der Startpunkt für unsere fotografische Erkundungstour rund um den Reinefjord. Das rasch wechselnde Wetter bereitet dramatische Lichtverhältnisse und bietet die große Chance, im Laufe der Woche auch Nordlichter zu fotografieren. Kurze Schlechtwetterperioden geben uns Gelegenheit, bereits entstandene Bilder zu besprechen. Die geplanten Ausflüge zu den einzelnen Fotolocations werden wir täglich besprechen, da sich durch die ständig wechselnden Wetterverhältisse kein fester Ablaufplan festlegen lässt.

Tag 7 : Abfahrt nach Kiruna, 26.02.2016

Nach dem Frühstück werden wir Reine verlassen und in Richtung Kiruna begeben – Fotostopps inklusive. Nach Ankunft in Kiruna werden wir in geselliger Runde eine Bildauswahl treffen, die Grundlage für eine Ausstellung im Rahmen des Fotofrühlings Zingst 2016 ist.

Tag 8: Abflug aus Kiruna, 27.02.2016

Heute heißt es Abschied nehmen. Nach einer Woche beeindruckender Erlebnisse ist heute die Rückreise von Kiruna angesagt.

Änderungen im Programm sind möglich

ReferentTimm Allrich
Termin

20.02. – 27.02.2016

Zielgruppe
SPECIAL

Kreative Fortbildung und wegweisende Schulung in neue Bilderwelten.

Equipment

So machen Sie ihre Ausrüstung komplett: Nutzen Sie unser umfangreiches Rent-Sytsem für Kameras, Objektive und Zubehör.

Preis1800,00 Euro
Teilnehmer12
DownloadsPDF icon Workshop-Informationen (PDF)
Anmeldung