EPSON Digigraphie-Galerie Zingst

Zu allen Ausstellungen hat EPSON mehr als nur Technik, Tinten und Papier beigetragen. EPSON und das Umwelfotofestival »horizonte zingst« verbindet eine Premium-Partnerschaft.

Sowohl bei den Galerie-Präsentationen, wie auch bei den für Zingst so charakteristischen Open-Air-Produktionen gibt es eine erfolgreiche Zusammenarbeit, in die auch die Marke Neschen für Trägerfolien eingebunden ist. Ein Schlüsselwort der Partnerschaft heißt EPSON-Digigraphie. Das Printstudio im Max Hünten Haus ist zertifiziert für diese hochwertigste Technik des Tintenstrahldruckens. Mit dieser Leistungsfähigkeit hat sich die Erlebniswelt Fotografie Zingst zur Geburtsstätte wichtiger Ausstellungen entwickelt. Zeitgleich mit dem Festival wurde im Ortszentrum die EPSON DIGIGRAPHIE Galerie eröffnet. Die erste Schau zeigte eine Gruppenausstellung von Digigraphie-Anwendern, die in beeindruckender Weise zeigen, was »State of the Art« im Bereich der digitalen Bildproduktion ist.

»Letztes Licht – Naturfotografie am Ende des Tages«

Die digitale Fotografie hat die Grenzen im Umgang mit Available Light-Situationen extrem erweitert. Da wo nur noch »Restlicht« vorhanden ist, erschließen sich auch in der Natur hochinteressante Motive.

»Different Dubai«

Innerhalb weniger Jahrzehnte entwickelte sich aus einem winzigen Fischerdorf am Rande der Wüste eine vielfältige Weltstadt. Kaum ein Ort ist heute derart kosmopolitisch wie Dubai. Doch gleichzeitig ist die Stadt immer noch geprägt von jahrhundertealten Gesetzen der Wüste.

EPSON Digigraphie – »Elemente im Kontrast« – Ergebnisse eines Wettbewerbs

Wie bereits in den Vorjahren veranstaltet EPSON auch 2015 eine jurierte Gruppenausstellung der Digigraphisten. Passend zum Zingster Umweltfotofestival lautete das Thema des Wettbewerbs diesmal: »Elemente im Kontrast«.

»Dieses Licht dort« - Detlef Orlopp

Die Fotografien, die Sie bis zum 05. Mai 2015 in der EPSON Digigraphie® Galerie Zingst sehen, stammen von Detlef Orlopp. Der Fotokünstler ist, wenn man so will, einer der Klassiker der deutschen Fotokunst.

»Symbiosen – Von sensibler Bildkomposition zu kühler Modernität« - Carola Brackrock

Die fotokünstlerischen Arbeiten von Carola Brackrock zeigen beeindruckend feine Ausdrucksformen in großer Bandbreite. Ihre aus der Natur entlehnten Motive visualisiert sie durch überhöhte Ästhetik zu faszinierenden Kreationen.

»Begegnung« – Ergebnisse eines Wettbewerbs

Fine Art Printing hat in der fotografischen Praxis eine besondere Bedeutung erlangt. Nur Spitzenergebnisse zählen. Wer im Markt bestehen will, muss sich an höchstem Niveau orientieren. EPSON Digigraphie® ist zum Synonym für das Nonplusultra von Kreativität und Technik geworden.

»Elemente« – Jürgen Müller

Die Energiereserven der Welt gehen zur Neige – Die Ausstellung zeigt fotografische Interpretationen zur Verknappung der Ressourcen. Fossile Kohlenstoffe, Wasser, Metalle, Energie sind die »Elemente«, deren maßlose Ausbeutung die gigantische Wirtschaftsleistung der Industrienationen befeuert.

EPSON Digigraphie Galerie, Betty Schöner – »SeaLand«

Die Fotokünstlerin Betty Schöner ist in außergewöhnlichen Motivbereichen aktiv. Sie überraschte mit Entdeckungen auf dem Waldboden und holte aus den Tiefen des Meeres kleinste Lebewesen ans Licht. Erstmals vereint eine Ausstellung  beide Bildwelten in einer Schau.

EPSON Digigraphie-Galerie Zingst »Farbe – Die kreative Urkraft der Natur«

Das künstlerische Repertoire der Fotografie drucktechnisch zu perfektionieren ist das Ziel von EPSON. Das System der Digigraphie soll sozusagen die logische Konsequenz dieses Engagements sein.