Multivisionsshows

Die besten Wildlife-Fotografen berichten in Bild und Wort über faszinierende Naturerlebnisse. Fester Bestandteil des Umweltfotofestivals »horizonte zingst« sind die abendlichen Vorträge in der Multimediahalle.

Die Referenten gehören zur internationalen Elite der Wildlife-Fotografie. Jeder Beitrag vermittelt einen ganz speziellen, nicht selten abenteuerlichen Blick auf besondere Länder und Naturphänomene rund um die Welt. Begleitet werden die Vorträge durch die Fotoausstellung »Globale Betrachtung mit grandiosen Bildern« mit den besten Bildern der auftretenden Fotografen.

Michael Poliza – Schirmherr Umweltfotofestival »horizonte zingst« 2016
Die Welt aus der Vogelperspektive – Erfahrungsbericht aus meiner Arbeit als Luftbildfotograf 

Samstag, 28.05.2016 | 20.00 Uhr
Veranstaltungsort: Multimediahalle

Preise:
Karten im Vorverkauf: 13,- EUR (zzgl. 1,50 EUR Versandkosten bei Vorbestellung)
Karten an der Abendkasse: 15,- EUR

-AUSGEBUCHT-

 

Michael Martin – »Planet Wüste«

Der bekannte Fotograf und Autor Michael Martin präsentiert seinen neuen Vortrag „Planet Wüste“, eine faszinierende Bilderreise durch die Trocken- und Eiswüsten der Erde. Michael Martin reist mit seinen Zuschauern vom Nordpol zum Südpol und umrundet dabei viermal die Erde – mit Motorrad, Hundeschlitten, Kamel, Geländewagen, Helikopter und auf Skiern.
Die spektakuläre Multivision beginnt in der Arktis am Nordkap und führt über Spitzbergen und Sibirien nach Alaska, Kanada und Grönland bis schließlich zum Nordpol. Die zweite Erdumrundung beginnt in der arabischen Rub al Khali und nimmt ihren Weg über die asiatischen und nordamerikanischen Wüsten bis in die Sahara. Auf der Südhalbkugel stehen die Namib und Kalahari sowie die australischen und südamerikanischen Wüsten im Mittelpunkt. Die vierte Erdumrundung führt Michael Martin rund um die Antarktis und schließlich zum Südpol.

Sonntag, 29.05.2016 | 18.30 Uhr
Veranstaltungsort: Multimediahalle

Preise:
Karten im Vorverkauf: 13,- EUR (zzgl. 1,50 EUR Versandkosten bei Vorbestellung)
Karten an der Abendkasse: 15,- EUR

-AUSGEBUCHT-

 

Dirk Bleyer - »BURMA (Myanmar) Zauber eines Landes«

Wer glaubt den Höhepunkt seiner Reise in der prachtvollste Pagode Burmas  (Myanmar), der Shwedagon zu erleben, irrt: Im ganzen Land findet man unzählige, mit Gold überzogene Buddhastatuen, Pagoden und Tempel - wie im Märchen.
Das wahre Glück dieser Reise besteht vor allem in der Begegnung mit den Menschen, wie mit dem ehrenwerten Mönch Way Pula, der aus seiner Schmugglervergangenheit berichtet.
Burma (Myanmar), strahlt einen ganz besonderen Zauber aus, der geprägt wird von exotischen Landschaften, malerischen Bauten, dem friedlichen, buddhistischen Leben aber vor allem durch den Charme seiner Menschen.
Aufgrund seiner herausragenden Qualität wurde der Vortrag von der Firma Leica Camera AG mit dem Prädikat “LEICAVISION“ ausgezeichnet. Der „Stern“ veröffentlichte eine 10-seitige Topstory und im renommierten Knesebeck Verlag erschien ein großer Bildband.

Montag, 30.05.2016 | 20.00 Uhr
Veranstaltungsort: Multimediahalle

Preise:
Karten im Vorverkauf: 13,- EUR (zzgl. 1,50 EUR Versandkosten bei Vorbestellung)
Karten an der Abendkasse: 15,- EUR

-AUSGEBUCHT-

 

Lois Hechenblaikner - »VON PARADIESEN UND APOKALYPSEN Auswirkungen des Massentourismus auf Mensch und Natur«

Lois Hechenblaikner zeigte dem anwesenden Publikum den Tourismus so wie er ist: ungeschminkt und befreit vom schönen Schein. Mit im Gepäck hatte der Tiroler Ausschnitte seiner Werkserien, die unter anderem Titel wie „Heile Welt“, „Wellness wie von Sinnen“, „vergipst und zugenäht“ oder „Gaudi Zone“ tragen. Von der vermeintlichen „Tirol- Idylle in Urform“ über Sauf- Exzesse in den von ihm als „Rauschhöhlen“ bezeichneten Aprés Ski-Lokalen bis hin zu Wellnessräumen diverser Unterkunftsbetriebe mit „pathologischer Geschmacksverwirrung“ und vieles mehr war dabei zu sehen. Fotos, die sowohl zum Schmunzeln, als aber auch zum Nachdenken anregen.

Dienstag, 31.05.2016 | 20.00 Uhr
Veranstaltungsort: Multimediahalle

Preise:
Karten im Vorverkauf: 13,- EUR (zzgl. 1,50 EUR Versandkosten bei Vorbestellung)
Karten an der Abendkasse: 15,- EUR

-AUSGEBUCHT-

 

Sandra Bartocha - »Rhythmus der Natur«

Die Natur bietet eine Vielfalt an Mustern und Farben. Folgen Sie Sandra Bartocha auf einer Reise durch die vier Jahreszeiten. Sie zeigt eine inspirierende audiovisuelle Präsentation mit Aufnahmen von Landschaften und Pflanzen und kleinen Kostbarkeiten – ihre ganz persönliche Interpretation der Natur.
Ihre Bilder entstehen oft spontan, beeinflusst durch Stimmungen und Atmosphäre vor Ort. Sie nutzt verschiedene Mittel der fotografischen Interpretation wie Mehrfachbelichtung, Unter- oder Überbelichtung oder selektiver Fokus. Es entstehen Bilder, die kleine abstrakte Fragmente der Wirklichkeit darstellen.

Mittwoch, 01.06.2016 | 20.00 Uhr
Veranstaltungsort: Multimediahalle

Preise:
Karten im Vorverkauf: 13,- EUR (zzgl. 1,50 EUR Versandkosten bei Vorbestellung)
Karten an der Abendkasse: 15,- EUR

-AUSGEBUCHT-

 

Flip Nicklin - »Die Welt der Wale - Ein Augenzeuge berichtet« (Vortrag in englischer Sprache)

Diese Multivisionsshow hat als zentrales Thema  »Wale«. Dabei geht es um die ganz persönliche Familiengeschichte, und eine Bilanz der Walfischforschung. Das ist  eine spannende Abenteuergeschichte.  Der Vortrag zeigt auf, was wir über  Walfische wissen, und wie wir diese Kenntnisse in den letzten 40 Jahren gewachsen sind. Hauptsächlich geht es dabei auch um die jungen Forscher, die das Abenteuer gewagt haben, Wege und Möglichkeiten zu finden, mehr über diese gigantischen Wesen zu erfahren. Flip Nicklins Familiengeschichte ist eng mit dem Thema »Wale« verbunden und  beginnt 1845, als sein Ururgroßvater Philip Crosthwaite in San Diego an Bord des »Walfängers« Hopewell ging. Die Story setzt sich 1963 sehr spektakulär mit seinem Vater, Chuck fort, der auf einem Walfisch geritten ist. Sein Vater hat mit Bill Curtsinger und Roger Payne 1972 an einer Geschichte über Wale für das Magazin National Geographic gearbeitet und mehrere frühe Walfischdokumentarfilme, einschließlich der von 1979 entstandenen Dokumentation »Nomaden der Tiefen«, gedreht. Flip Nickeln vermittelt  Eindrücke und Anekdoten dieser Historie  und erklärt den sich veränderten Blick auf die Wale in seiner Show. Es wird dabei klar: Nur Taucher konnten die Wale in ihrer Unterwasserwelt beobachten.
Ein erster persönlicher Höhepunkt: Im Jahr 1979 tauchte ein junger Mann zu einem Buckelwal, der im Wasser von Maui »gesungen« hat und fotografierte diese Szene. Der junge Taucher war Flip Nicklin.

Donnerstag, 02.06.2016 | 20.00 Uhr
Veranstaltungsort: Multimediahalle

Preise:
Karten im Vorverkauf: 13,- EUR (zzgl. 1,50 EUR Versandkosten bei Vorbestellung)
Karten an der Abendkasse: 15,- EUR

-AUSGEBUCHT-

 

Konrad Wothe - »Ein Leben für die Tierfotografie Mein Weg, ferne Länder, wilde Tiere«

Folgen Sie Konrad Wothe auf seinem abenteuerlichen, verschlungenen Lebensweg von seinen ersten Träumen als Jugendlicher, in die weite Welt zu reisen, bis hin zu seinen heutigen Expeditionen in die faszinierendsten Gebiete der Welt. Mit beeindruckenden Aufnahmen nimmt er Sie zu seinen Reise-Abenteuern mit nach Indien, auf die Galapagos Inseln, nach Madagaskar, Afrika, Neuguinea, Borneo, Sumatra, in die Arktis und Antarktis, nach Japan und Australien.

Gespickt mit Humor erzählt Konrad Wothe von seinen Reise-Erlebnissen, von den Glücksmomenten bei seinen Begegnungen mit Tieren und Menschen, aber auch von den Schwierigkeiten, die er zu überwinden hatte.
Geniessen Sie die Highlights seiner Arbeit mit Tieren an den schönsten Plätzen der Erde.

Freitag, 03.06.2016 | 20.00 Uhr
Veranstaltungsort: Multimediahalle

Preise:
Karten im Vorverkauf: 13,- EUR (zzgl. 1,50 EUR Versandkosten bei Vorbestellung)
Karten an der Abendkasse: 15,- EUR

-AUSGEBUCHT-

 

Norbert Rosing - »80 Grad Nord - Leben in der hohen Arktis Europas«

Zwanzig Jahre bereiste er den Norden Kanadas um den Zauber der weiten Landschaften zu entdecken. Doch seit mehr als zehn Jahren und auf mehr als zwanzig Reisen erlebte und fotografierte er den hohen Norden Europas, Spitzbergen. Auf 80 Grad Nord geht die Sonne für viele Wochen nicht unter, im Herbst erglüht der Himmel von nicht enden wollenden Sonnenauf- und untergängen, im Frühjahr ist das Land erstarrt im Eis unter einem azurblauen Himmel. Die kleinen Expeditionsschiffe graben sich im Sommer durch das Packeis auf der Suche nach Walrossen, Eisbären, Walen und Vogelkolonien.
Norbert Rosing zeigt eine der ganz wenigen noch intakten Naturlandschaften der Welt in einzigartigen Bildern, untermalt mit stimmungsvoller Musik.
Ermöglicht hat ihm die Möglichkeit zu reisen: Polar Kreuzfahrten. Es lohnt sich bis zum Ende des Festivals zu bleiben."

Samstag, 04.06.2016 | 20.00 Uhr
Veranstaltungsort: Multimediahalle

Preise:
Karten im Vorverkauf: 13,- EUR (zzgl. 1,50 EUR Versandkosten bei Vorbestellung)
Karten an der Abendkasse: 15,- EUR
 

-AUSGEBUCHT-

 

 

Kartenvorverkauf: Max Hünten Haus Tel.: 03 82 32 – 16 51 10 | E-Mail max@zingst.de
Kurhaus Zingst Tel.: 03 82 32 – 8 15 80 | tourismusinformation@zingst.de